Skip to main content

Asbestsanierung

Erst Wunderfaser, dann Altlasten

In Schulen und Kindergärten, Wohnheimen und Hallendächern und oftmals auch in Treppenhäusern und auf Garagendächern - wurde während der Wirtschaftswunderjahre Asbest als Bauprodukt verwendet. Erst als man erkannte, dass dieser faserige Werkstoff krebserregend ist, wurde die Verwendung Mitte der 1990er-Jahre verboten. Heute muss bei Renovierungen, Sanierungen und Abbrucharbeiten beachtet werden, dass feinste Asbest-Fasern eingeatmet werden können. Die Folge könnte eine ernste Lungenerkrankung sein.

 

Wieder richtig durchatmen können

Als Sachkundige des TRGS 519 (Technische Regel für Gefahrenstoffe) übernehmen wir Ihre Asbestsanierung im Außen- und Innenbereich ordnungsgemäß für Sie. Wir sind Experten, ausgestattet mit spezieller Schutzkleidung und Atemmasken. Während der Sanierungsmaßnahmen und dem Abbruch der Asbest-Altlasten achten wir nicht nur auf unsere, sondern auch auf Ihre Gesundheit! Das Erledigen aller Formalitäten und die vorschriftsmäßige Materialentsorgung gehören zu unserem Service rund um die Asbestsanierung. Bald können Sie wieder durchatmen und Ihr Gebäude sorgenfrei nutzen. Bester Service aus einer Hand - eben Holzbau Breymaier.